Inhalt

[ 515DIGITMG20 ] Modul Technische und methodische Grundlagen der Digitalisierung

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2021W dieses Fachs/Moduls im Curriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2020W 2021W vorhanden.
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
6 ECTS Modulprüfung mit E-Portfolio B1 - Bachelor 1. Jahr Betriebswirtschaftslehre Johann Höller Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre 2020W
Ziele Die Studierenden sind mit den technischen und methodischen Grundlagen der Digitalisierung vertraut, um basierend auf dem erworbenen Verständnis digitale Systeme für das eigene Arbeitsumfeld nutzen zu können. Sie kennen den grundlegenden Aufbau und die Funktionsweise von IKT-Systemen und Netzwerken. Sie arbeiten mit Office-Software Produkten mit der Zielsetzung, die dahinterstehenden Modelle und Konzepte zu erkennen und sie können dieses Wissen - unabhängig von konkreten Produkten bzw. Versionen - zur Lösung vergleichbarer Aufgabenstellungen heranziehen. Sie können solche Modelle zwischen Softwareprodukten, auch unterschiedlicher Einsatzkategorien, übertragen. Sie sind in der Lage, Daten- und Prozessmodelle zu verstehen und nachzuvollziehen, sowie einfache Datenbankabfragen und Datenanalysen durchzuführen.
Lehrinhalte Aufbau und Funktionsweise von Hardware und Software; Nutzung und Adaptierung von Office Software; Dokumentation und Kollaboration im Web; Grundlagen von Netzwerken, Betriebssystemen und Datenbanksystemen; Datenmodelle (strukturiert: ER/UML, Relational; semi-strukturiert/dokumentenorientiert: XML, u.ä.); Prozessmodelle (BPMN, EPK); einfache relationale Datenbankabfragen und Analysen (SQL, SQL-basiertes OLAP); Informationssicherheit und Datenschutz; gesellschaftliche (Digital Corporate Responsibility) und rechtliche Rahmenbedingen (Urheberrecht, Schutz von Daten, Software und digitalen Medien)
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen